Grafiken

Die folgenden Grafiken können Sie, jeweils mit dem angegebenen Copyright versehen, verwenden. Sollten sie bei der Auswahl nicht fündig werden, können Sie uns gerne auch unter verein@komfortlueftung.at kontaktieren.

 

Vorgehensweise zum Herunterladen der Dateien:

 

  • klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link "Download ..." und wählen Sie aus dem Kontextmenü "Ziel speichern unter ..."

 

 

Komfortlüftung und Nutzerzufriedenheit

Acht wesentliche Aspekte für die Nutzerzufriedenheit bzw. Anforderungen für Komfortlüftungen.

 

Download JPEG (2.533x2.415px, 600dpi, 1.32 MB)

Schlafzimmer - Alle 2 Stunden lüften

Alle zwei Stunden lüften sonst wird der Grenzwert für akzeptable Luftqualiät von 1.000 ppm CO2 überschritten.

 

Download JPEG (4.255x2.190px, 600dpi, 1.21 MB)

CO2-Konzentration und Zufriedenheit

Je höher die CO2-Konzentration in der Raumluft um so geringer ist die Nutzerzufriedenheit.

 

Download JPEG (4.242x2.105px, 600dpi, 1.17 MB)

CO2-Konzentration und Auswirkungen auf den Menschen

Abnehmende Konzentration und Kopfschmerzen sind typische Auswirkungen von schlechter Innenraumluftqualiät.

 

Download JPEG (4.273x2.229px, 600dpi, 1.37 MB)

CO2-Anforderungen BM

Empfehlung der Akademie der Wissenschaften bezüglich CO2-Konzentration

 

Download JPEG (4.258x1.711px, 600dpi, 1.21 MB)

Komfortlüftung mit Luft-EWT

Prinzipdarstellung einer Komfortlüftung mit einem Luft-EWT

 

Download JPEG (2.328x1.924px, 300dpi, 1.92 MB)

Komfortlüftung mit Sole-EWT

Prinzipdarstellung einer Komfortlüftung mit einem Sole-EWT

 

Download JPEG (2.332x1.892px, 300dpi, 2.23 MB)

Kreuzstromwärmetauscher

Reine Kreuzstromwärmetauscher werden heute nicht mehr eingesetzt. Sie wurden von den effizienteren Kreuzgegenstrom- bzw. Gegenstromwärmetauschern verdrängt.

 

Download JPEG (500x301px, 72dpi, 42 kB)

Rotationswärmetauscher

Rotationswärmetauscher sind meist mit Feuchterückgewinnung ausgeführt.

 

Download JPEG (1.847x1.181px, 300dpi, 1.18 MB)

Lüftungsstufen Komfortlüftung

Lüftungsstufen Komfortlüftung zur Anpassung der Luftmenge an den Bedarf (abwesend, anwesend, intensiv)

 

Download JPEG (4.252x1.254px, 600dpi, 1.01 MB)

Mindestluftmengen

Mindestluftmengen für eine gute Luftqualität bzw. max. 1.000 ppm CO2

 

Download JPEG (4.252x3.168px, 600dpi, 1.38 MB)

Kaskadenprinzip

Das Kaskadenprinzip reduziert den Verrohrungsaufwand und die notwendigen Luftmengen.

 

Download JPEG (781x1.194px, 300dpi, 0.82 MB)

Rohrsystem mit Abzweiger

Rohrsystem mit Abzweiger benötigen Schalldämpfer zwischen den Räumen.

 

Download JPEG (1.124x1.417px, 300dpi, 0.95 MB)

Komfortlüftung und Heizungssystem

Je nach Gebäudequalität sind unterschiedliche Kombinationen von Komfortlüftung und Heizungssystem möglich.

 

Download JPEG (4.265x1.548px, 600dpi, 1.24 MB)

Quelllüftung

Bei der Quelllüftung wird die Frischluft im Bodenbereich beruhigt eingeblasen.

 

Download JPEG (2.731x1.298px, 300dpi, 1.44 MB)

Induktionslüftung

Bei der Induktionslüftung wird die Frischluft meist über der Tür eingeblasen.

 

Download JPEG (2.725x1.305px, 300dpi, 1.37 MB)

Feuerstelle Dunstabzug

Eine raumluftunabhängige Feuerstelle und ein Dunstabzug sorgen in Kombination mit der Komfortlüftung für einen ungestörten und sicheren Betrieb.

 

Download JPEG (1.507x911px, 300dpi, 0.78 MB)

Überströmöffnungen Tür

Ein Türspalt oder ein Überströmelement in der Türzarge bzw. im Türblatt gewährleisten die Luftströmung von der Zuluft zur Abluft.

 

Download JPEG (4.243x1.408px, 600dpi, 1.19 MB)

Energieeffizienz Einordnung im Energieausweis

Nur mit einer Komfortlüftung erreichen sie die Gebäudequalitäten A, A+ und A++

 

Download JPEG (1.748x2.126px, 300dpi, 0.80 MB)



Letzte Änderung: 17.09.2014

Die unabhängige Plattform zum Thema "Lüftung".