Wesentliche Aspekte der zentralen Lüftung sollten schon im Architekturwettbewerb Berücksichtigung finden.

 

Nur bei einer frühzeitigen Einplanung der zentralen Lüftung in das Gebäudekonzept ist später eine kostengünstige Umsetzung zu erwarten.

 

Wesentliche Punkte die im Entwurf enthalten sein sollten:

  • Festlegung des Standortes des Lüftungsgerätes (bevorzugt am Flachdach)
  • Bei Geräten im Keller bzw. Gebäude: Festlegung Außenluftansaugung und Fortluftführung
  • Einplanung des Platzbedarfs für die Steigstränge zu den Wohnungen
  • Einplanung des Platzbedarfes für die Verteilleitunge
  • Lüftungsfreundliche Grundrisse

 

Das 4seitige Informationsblatt als Beilage zur Auslobung von Wettbewerben soll ihnen helfen diese Punkte zu berücksichtigen.

 

 

 

 

 

Diese Checkliste wurde im Rahmen des Projetes "low_vent.com" erstellt.

 

Projektpartner von "low_vent.com" waren AEE INTEC (Projektleitung), Universität Innsbruck, Energie Tirol, TB Andreas Greml, IFZ-Graz

 

     

 

Das Projekt „low_vent.com“ wurde aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programms „Neue Energien 2020“ durchgeführt.

 

 

 

 

 



Letzte Änderung: 14.04.2015

Die unabhängige Plattform zum Thema "Lüftung".