Kosten

 

Die Kosten für eine Komfortlüftung setzen sich aus den Investitionskosten und den Betriebskosten zusammen.

 

Investitionskosten:

 

Die Investitionskosten bei zentralen und semizentralen Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung liegen aus den bisher gesammelten Objekten der  in der Bandbreite von:

  • Low-Tech-Anlagen: € 3.000,-- bis 5.000,-- pro Wohnung (exkl. USt.)
  • Standard-Anlagen: € 3.500,-- bis 6.000,-- pro Wohnung (exkl. USt.)
  • Komfort-Anlagen:   € 4.000,-- bis 6.500,-- pro Wohnung (exkl. USt.)

Optimierte Objekte in denen die Lüftung konsequent mitgedacht wird (Dachaufstellung des Lüftungsgerätes, optimierte Wohnungsgrundrisse, optimiertes Brandschutzkonzept,...) können die untere Bandbreite eventuell noch um ca. € 500,-- unterschreiten.

 

Einsparungen gegenüber Gebäuden ohne Lüftungsanlage ergeben sich bei den Bad- und WC Lüftern die entfallen können und den Dunstabzugshauben die in Umluft geführt werden, d.h. keine Steigleitung bzw. keinen Durchbruch nach außen benötigen.

 

Die spezifischen Investitionskosten im Vergleich mit dezentralen Anlagen ergeben vor allem bei kleinen Wohnungsgrößen Vorteile für zentrale Lösungen (Quelle: Pfluger 2005 bzw. Grafik Thaler 2010) (Baukosten exkl. MWSt.)

 

 


 

Abbildung: Baukosten für Komfortlüftungen (Quelle: Pfluger 2005, Grafik Thaler 2010)

 

Insbesondere für Wohnungen unter 75 m² Wohnfläche schneiden zentrale Lösungen bei den Baukosten finanziell besser ab.

 

Gegenüber Bürogebäuden mit spezifischen Investitionskosten für die Lüftung von ca. 43,--  pro m² nach Lackmann 2005 sieht man, dass im Wohnungsbereich doch noch einiges an Einsparpotential steckt, auch wenn die Verhältnisse nicht direkt verglichen werden können.

 

Betriebskosten:

 

Die wichtigsten Betriebskosten sind:

  • Strombedarf der Lüftungsanlage (Ventilator, Pumpen, etc)
  • Laufende Überwachung des Betriebes
  • Instandhaltung (Wartung, Inspektion, Instandsetzung)

 

Die Betriebskosten betragen aus den gesammelten Erfahrungen aus der Evaluierung typischerweise zwischen 1,0 bis 2,2 € pro m² Wohn- bzw. Nutzfläche und Jahr. Eine genauere Ermittlung der Betriebskosten für vier Lüftungsanlagen wurde in der Masterarbeit von Thaler 2010 vorgenommen. Diese ist im Proficenter zugänglich.

 

Nähere Informationen zu den Betriebskosten finden sie im Endbericht "Evaluierung von zentralen und semizentralen Wohnraumlüftungen im MFH" im Proficenter.



Letzte Änderung: 27.01.2015

Die unabhängige Plattform zum Thema "Lüftung".