Raumverbund

Je Wohneinheit gibt es ein, zwei oder mehrere Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung, die jeweils mindestens 2 Räume versorgen.

 

Dabei fungiert jeweils mindestens ein Raum als Zuluft- und einer als Abluftraum (z.B. Wohnzimmer - Küche, Schlafzimmer – Bad).

 

 

Abbildung: Raumkombinierte Komfortlüftung

 

Diese Lösung sind vor allem bei Sanierungen interessant, da sie ohne bzw. nur mit sehr kurzen Luftleitungen auskommen. Das Lüftungsgerät steht im jeweils schalltechnisch unkritischeren Raum d.h. in der Küche bzw. im Bad. Durch die Möglichkeit der Kaskadennutzung ist diese Variante deutlich besser als eine Einzelraumlüftung mit raumweisen Geräten.

 

Vor und Nachteile gegenüber Systemen mit Verteilsystemen:

+     Keine bzw. nur sehr kurze Luftleitungen

+     Kaskadennutzung

-        Mehrere Geräte

-        Kondensatablauf je Gerät notwendig

-        Schall im Aufstellungsraum

-        Keine freie Wahl der Außenluftansaugung

-        Mäßige Filtermöglichkeiten

-        Höhere Investitionskosten



Letzte Änderung: 02.09.2013

Die unabhängige Plattform zum Thema "Lüftung".