Einzelraumlüftung

Raumweise Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung sind vor allem in der Sanierung interessant, da sie sehr einfach ohne Luftleitungen nachgerüstet werden können.

 

Eine oder zwei Kernbohrungen durch die Außenwand und die Verlegung des Stromanschlusses sind die minimal notwendigen Maßnahmen pro Raum für die Anbringung eines Lüftungsgerätes. Da sich der Ventilator im Raum befindet, ist die Schallbelastung unbedingt zu beachten. Die Frischluftansaugung kann hier nicht frei gewählt werden und auch die Schallbelastung von Außen durch die Öffnung muss bedacht werden.

 

Abbildung: Schema eines Einzelraumgerätes (Quelle: Meltem)

Vor- und Nachteile gegenüber zentraler Komfortlüftung

+ Keine Luftleitungen

Gerät für jeden Raum

Schallquelle in jedem Raum

Kondensatabfluss bei jedem Gerät

Keine freie Wahl der Ansaugung

Mäßige Filtermöglichkeiten

Kaskadenprinzip kann nicht genutzt werden

 

Resümee
Nur für die Sanierung empfohlen.



Letzte Änderung: 27.05.2014

Die unabhängige Plattform zum Thema "Lüftung".