Vorteile

  1. Gesünder wohnen, lernen, arbeiten und schlafen durch eine kontinuierliche Versorgung mit frischer Außenluft.
  2. Für Allergiker: Pollen, Sporen und (Fein)Staub werden durch hochwertige Filter aus der Außenluft gefiltert. Der im Raum befindliche Staub wird durch den Abluftstrom kontinuierlich abgeführt.
  3. Insekten bleiben draußen.
  4. Sie können die frische, gesunde Luft von der straßenabgewandten, unbelasteten Gebäudeseite ansaugen.
  5. CO2 und Schadstoffe werden abgeführt (Emissionen aus Möbeln, Klebstoffen, Haushalts-Chemikalien wie beispielsweise Formaldehyd).
  6. Gerüche aus Räumen mit Geruchsquellen (Küche, Bad, WC) werden direkt abgeführt.
  7. Die gesicherte Abfuhr von Feuchte verhindert Schimmelschäden.
  8. Das Milbenwachstum wird eingeschränkt.
  9. Lüftungswärmeverluste werden um ca. 70 % gesenkt. Senkung des Heizwärmebedarfs um ca. 16 kWh/m² Bruttogrundfläche (BGF) bzw. Einsparung von ca. 25 kWh/m² Nutzfläche an Heizenergie (2,5 Liter Heizöl bzw. 5 kg Pellet pro m² Nutzfläche).
  10. Noch effizienter als eine Wärmepumpe. Mit einer Kilowattstunde Strom können ca. 6 bis 14 kWh Wärme eingespart werden.
  11. Mittels Erdwärmetauscher nutzen Sie Umweltwärme zur Vorwärmung der Außenluft im Winter bzw. zur Abkühlung im Sommer kostenlos.
  12. Die Fenster können geschlossen bleiben – müssen es aber nicht. Wenn Sie die Lust verspüren die Fenster zu öffnen, können Sie das jederzeit tun. Sie werden aber bemerken, dass Sie vom allem im Winter diese Lust nur selten verspüren!
  13. Keine Zugluft und kein Auskühlen der Raumluft durch Fensterlüftung.
  14. Schutz vor Außenlärm (Straße usw.) und damit ein ruhiger und erholsamer Schlaf bei bester Luftqualität.
  15. Keine Gefahr, beim Verlassen des Hauses zu vergessen, dass noch ein Fenster geöffnet ist.
  16. Erhöhter Einbruchsschutz durch geschlossene Fenster.
  17. Komfortgewinn und Zeitersparnis, da Sie sich nicht mehr ums Lüften kümmern müssen.
  18. Gebäudequalität A++ (Passivhaus), A+ und A sind nur mit einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung erreichbar.
  19. Hohe Förderungen (Direktförderung und Verbesserung des Energiekennwertes "Heizwärmebedarf")
  20. Werterhaltung des Gebäudes (Verkaufswert).



Letzte Änderung: 04.07.2014

Die unabhängige Plattform zum Thema "Lüftung".



 

 

Kennen Sie den Qualitätsnachweis nach klimaaktiv für Gebäude auf höchstem Niveau?