Raumverbund

Vor allem für die Sanierung sind Lösungen interessant, in denen je ein Zuluft- und ein Abluftraum kombiniert werden (z.B. Wohnzimmer und Küche oder Bad und Schlafzimmer).

 

Bei diesem System kommt man ohne bzw. nur mit sehr kurzen Luftleitungen aus. Das Lüftungsgerät steht im jeweils schalltechnisch unkritischeren Raum, d.h. in der Küche bzw. im Bad. Durch die Möglichkeit der Kaskadennutzung (z.B. Wohnzimmer – Küche) ist diese Variante deutlich besser als eine Einzelraumlüftung.

 

Abbildung: Schema bzw. Grundriss mit Luftführung (Quelle: Fa. Paul)


Vor- und Nachteile gegenüber zentraler Komfortlüftung

+ Keine bzw. nur sehr kurze Luftleitungen

+ Man erreicht Gebäudekategorie A++

Mehrere Geräte
Kondensatablauf für jedes Gerät notwendig

Schall im Aufstellungsraum

Keine freie Wahl der Ansaugung

Höhere Investitionskosten


Resümee
Sehr gute Lösung für die Sanierung. Für den Neubau ist diese Lösung aber nicht so gut geeignet wie eine zentrale Komfortlüftungsanlage, da die Ansaugung nicht frei gewählt werden kann und mehr Geräte auch einen höheren Investitions- bzw. Wartungsaufwand bedeuten.



Letzte Änderung: 27.05.2014

Die unabhängige Plattform zum Thema "Lüftung".