61 Qualitätskriterien

Für die Verbreitung von Komfortlüftungen in Schulen & Kindergärten wurden 61 Qualitätskriterien bzw. der Planungsleitfaden für Klassenzimmerlüftungen erarbeitet. Diese stehen als Version mit Erläuterung und ohne Erläuterung im Download-Bereich rechts bereit.

 

Beispiel: Luftmengen pro SchülerIn

 


Qualitätskriterium 2 (M)

Anforderung

Mindestluftmengen pro Schüler für die Auslegung (ergeben sich aus der max. CO2-Anforderung von Kriterium 1)

 

Es ist zulässig, diese Werte im Betrieb zur Feuchteregelung zu überschreiten.

Hinweis: Bei einer zentralen Anlage, insbesondere mit einer Anpassung der Luftmenge an den Bedarf, kann die erforderliche Gesamtluftmenge des zentralen Lüftungsgerätes unter der Summe der einzelnen Klassenzimmer liegen (Gleichzeitigkeitsfaktor, Teilbelegung).

Altersabhängige Rate:

    für ca. 1.000 [ppm]   für ca. 800 [ppm]

    0–6         28 [m³/h]   44 [m³/h]

    6–10       21 [m³/h]   33 [m³/h]

  10–14       26 [m³/h]   40 [m³/h]

  14–19       30 [m³/h]   46 [m³/h]

 über 19      35 [m³/h]   54 [m³/h]

Lehrperson   47 [m³/h]  73 [m³/h]

 

* Aktivitätsgrad 1,2met für Schüler, 1,6met für Lehrer und 2,0met für Kindergartenkinder



Letzte Änderung: 27.01.2021

Die unabhängige Plattform zum Thema "Lüftung".